Rathausstraße 5 · 33602 Bielefeld
☰ Menu

DIE AUSGANGSLAGE – WORUM GEHT ES?

Wir haben keine Denk- und Umsetzungs­blockade.
Wir leben mit einer Wahr­nehmungs­blockade.

Ausgangslage

Die Wirklich­keit liefert uns den Stoff zum Denken – und zum Handeln. Es ist alles schon da. Dennoch stehen uns zu häufig unsere eigenen Sozial- und Psycho­dyna­miken im Wege. Wir erkennen viele Chancen und soziale Zuwen­dungen nicht als solche, weil wir es verlernt haben, mit dem Herzen zu sehen, also ganz­heit­lich wahr­zu­nehmen. Positiv gewendet: Je präsenter wir sind, desto schneller können wir zugreifen, Blockaden überwinden und Neues erschaffen. Es braucht nicht viel, um inspiriert zu arbeiten, für den flow und alles, was dem Leben Sinn und Freude gibt. Offenheit, die Bereit­schaft, sich auf Prozesse ein­zu­lassen aber auch die Fähig­keit zur Arbeit gemeinsam mit Anderen.

Mit etwas Empathie und dem Gespür für das, was ist und wirkt, gewinnen wir mehr und wichtige Ent­scheidungs­spiel­räume. Der Ein­fluss­bereich kann wachsen. Das gilt für Unternehmen und Einzel­personen gleicher­maßen.

Im systemischen Ver­ständ­nis hängt alles mit allem zusammen, und genau das fühlen ganz viele Menschen zu aller­erst im Bauch. Ihr Sensorium für Situa­tionen versetzt manch verantwortlich denkende Personen in Unruhe. Und nun?

Holen Sie mich als Lotsin an Bord, wenn es an Orientierung oder Zutrauen/Empower­ment fehlt.

Ich navigiere mit, so dass Sie im gemein­samen Hinschauen und neuen Denken am Ende die für Sie passenden Handlungs­optionen finden und diese gelassener ergreifen können. Ein unbestimmtes Bauch­gefühl verwandelt sich so in tatkräftiges Handeln.